Name des Experten

Zur Person:

Dipl.-Kfm. techn. Ivan Jovic

ist Inhaber und Gründer der Unternehmensberatung IDEA & INNOVATION CONSULTING mit Sitz in Stuttgart. Seine Leidenschaft zum Thema Lean Prozesse entdeckte er schon während seines Studiums der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart. Nach mehrjähriger Berufstätigkeit in der Beratung begleitet er Unternehmen unterschiedlicher Branchen dabei ihre Prozesse „lean“ und dadurch effektiv und effizient zu gestalten. Ergänzend zu Prozessberatung und Prozessmanagement werden Projektmanagement und Projektbegleitung, Management- und Strategieberatung, Coachings und Workshop-Moderation sowie Softwarelösungen für Ideen & Innovationen und dazugehörige Beratungsleistungen angeboten. Weitere Informationen erhalten sie auch unter www.idea-innovation-consulting.com

Kurzbeschreibung des Themas:

Lean Prozesse aus „ganzheitlicher“ Sicht – Potentiale erkennen und umsetzen

In Zeiten der Digitalisierung, sich schnell verändernden Rahmenbedingungen sowie der rasanten technologischen Fortschritte ist die kontinuierliche Verbesserung des Unternehmens ein wichtiger und erfolgskritischer Faktor.
Eine zentrale Rolle spielt dabei die Erkennung und Umsetzung von Potentialen als erfolgskritische Faktoren. Diese können  aus der Mitarbeiter-, Kunden- sowie aus Sicht einer Unternehmensberatung erkannt und einbezogen werden.
Lean Prozesse und die dazugehörige Prozessberatung stellen hierbei stets ein wichtiges Thema dar.
In spezifischen Workshops können Experten gemeinsam mit den Beteiligten die Prozesse analysieren und darstellen, Optimierungspotentiale erkennen, Optimierungsmaßnahmen erarbeiten sowie ein Maßnahmenplan erstellen. Ergänzend können weitere Beratungsleistungen wie z.B. Coachings und/oder spezifische Projektbegleitung Unternehmen auf den neuen Wegen unterstützen.
Die Ziele von Lean Prozessen sind nicht nur mögliche Prozessoptimierungen, welche Zeit- und Kostenreduzierung beinhalten können, sondern auch eine mögliche Erhöhung der Mitarbeiter- und/oder Kundenzufriedenheit sowie eine Förderung des Bewusstseins im Unternehmen zum Thema kontinuierliche Verbesserung.
Hierbei ist zu beachten, dass es sehr wichtig ist die Mitarbeiter im Rahmen der Prozessberatung miteinzubeziehen nicht nur weil diese ihre Arbeitsprozesse am besten kennen und daher die „Experten“ sind, sondern weil damit auch ihr Verständnis sowie die Akzeptanz für Lean Prozesse gesteigert werden kann, denn die neu erarbeiteten Optimierungsmaßnahmen werden schließlich von den Mitarbeitern genutzt und umgesetzt.
Ergänzend zur Mitarbeitereinbeziehung können auch Kunden einbezogen werden und somit neue Prozessinnovationen aus Kundensicht erkannt und umgesetzt werden (in Anlehnung an Open Innovation).
Um das Thema Lean Prozesse ganzheitlich zu implementieren sollten neben spezifischen Workshops auch Follow-Up-Aktivitäten beinhaltet sein, welche die kurz-, mittel- und langfristige Umsetzung der erarbeiteten Optimierungsmaßnahmen verfolgen und ggf. Abweichungen erkennen und neue Wege einleiten können.
Einen besonderen Mehrwert kann hierbei auch ein IT-Tool darstellen, welches ergänzend zu den spezifischen Workshops das Thema Lean Prozesse sowie die nachhaltige Prozessorientierung des Unternehmens unterstützen kann.
Unsere Empfehlung ist es Lean Prozesse schrittweise einzuführen mit einer nachhaltigen und langfristigen Sichtweise für das Thema.